Bethesda Tansania e.V. 

Die Menschen in den armen und trockenen Regionen Tansanias haben keinen Zugang zu qualifizierter Schulmedizin. Sie ist schlichtweg zu teuer. Trotzdem leiden sie wie wir Menschen der westlichen Welt an schweren Krankheiten.
Tansania ist aber reich an natürlichen Ressourcen. Dazu gehören nicht nur die Bodenschätze, sondern auch die Natur mit ihren vielen Heilmitteln. Leider ist das Wissen um die eigenen Ressourcen wenig bekannt. Wir wollen ihnen einen Zugang zur internationalen Naturmedizin ermöglichen und ihnen so eine Möglichkeit der Selbsthilfe geben. 

Das Ehepaar Weida aus Heidelberg wurde für diese Arbeit eingeladen von der Anglikanischen Kirche in  Tanzania. Sie folgt dieser Einladung seit vielen Jahren. Zuletzt arbeitet sie zusammen mit dem Bischof der Hauptstadt Dodoma in Mvumi, dem Ausbildungszentrum für medizinische Berufe der Anglikanischen Kirche. Hier seht Ihr sie vor dem Ärztehaus, das ihnen für die Dauer ihrer Tätigkeit von der Kirche zur Verfügung gestellt wurde. 

Die 4 Arbeitsfelder  

Krankenhaus  

Heilpflanzengarten 

Unterricht und Lehre 

Soforthilfe  

Wie sehr unser Angebot angenommen wird, sieht man an den großen Zahlen der Patienten. Auf diesem Bild bedanken sie sich für die Naturmedizin. Sie bitten um mehr Ärzte, die ihren Wunsch nach Naturheilkunde respektieren.